Monatsupdate – Meine Dividenden im Dezember 2021

Monatsupdate Dividenden Dezember 2021 - Übersicht

Monatsupdate – Meine Dividenden im Dezember 2021

Hallo liebe Investoren:innen,

mit etwas Verspätung kommt hier mein Monatsupdate für meine Dividenden im Dezember 2021. Im Vergleich zum Vormonat gab es eine ordentliche Steigerung bei meinen Ausschüttungen. Insgesamt haben mir 18 Unternehmen 🏢 und 2 ETFs Dividenden 💸 in Höhe von 368,63 EUR (brutto) ausgeschüttet 😺

Die meisten Mäuse 🐭 (Dividenden) gab es von folgenden Unternehmen bzw. ETFs:

🥇Imperial Brands 🇬🇧 (62,11 EUR)
🥈Royal Dutch Shell 🇬🇧 (51,81 EUR)
🥉Vanguard FTSE EM 🇮🇪 (29,51 EUR)

Platz 1 geht diesen Monat an den Tabakkonzern Imperial Brands mit Dividendenausschüttungen in Höhe von 62,11 EUR. Das britische Unternehmen produziert und verkauft Zigaretten, Tabak, Zigarren und mehr. Verkauft werden die Produkte unter bekannten Markennamen wie Gauloises, Winston oder West. Laut aktuellem Stand von Februar 2022 zahlte Imperial Brands innerhalb der letzten 12 Monate Dividende in Höhe von 1,67 EUR pro Aktie. Beim aktuellen Kurs von 20,96 EUR entspricht dies einer Dividendenrendite von 7,98%.

Platz 2 belegt der Erdöl- und Gaskonzern Royal Durch Shell mit Dividendenzahlungen in Höhe von 51,81 EUR. Shell hat sich im Zuge des Klimawandels auf die Fahne geschrieben das heutige äußerst lukrative Geschäftsmodell Richtung erneuerbare Energien zu transformieren. Ob dieser wichtige Schritt gelingt wird die Zukunft zeigen. Heute zahlt Shell eine Dividendenrendite von 3,24% bei einem Aktienkurs von 24,48 EUR und einer Dividende von 0,80 EUR pro Aktie.

Platz 3 geht an den Vanguard FTSE EM ETF (WKN A1JX51) mit 29,51 EUR. Dieser auf die Emerging Markets ausgerichtete, ausschüttende ETF umfasst 1.884 Aktien und hat mit Stand Dezember eine Ausschüttungsrendite von 2,30%.

Im Vergleich zum Vorjahr konnte ich meine Dividendeneinnahmen um ca. 65,0% steigern.

Warum ich die Dividenden in brutto anstatt in netto angebe?

👉 Brutto vs. netto: Meine Dividenden gebe ich grundsätzlich in brutto (bei ausländischen Aktien bereits abzüglich der jeweiligen Quellensteuer) an, da dies aufgrund der individuellen Steuerfreibeträge die Vergleichbarkeit vereinfacht. Wer der Mathematik mächtig ist, kann zur Berechnung der Nettodividenden einfach pauschal -25% Kapitalertragsteuer abziehen, da mein Freibetrag (801 EUR) bereits aufgebraucht ist 😼🤘

❓Wie sahen Deine Dividenden im Dezember aus?
❓Konntest Du Deine Dividendeneinnahmen im Vergleich zum Vorjahr steigern?

😺💰@investor_cat_de

👣 Folge mir auf Instagram
❤️ Like
💬 Kommentiere
🗣 Teile

DANKE💛 an: @aktienfinder_official für die Angaben zu Dividenden.

[Disclaimer 🖋❕]
Keine Anlageberatung – Keine Anlageempfehlung – Keine Gewähr – Keine Haftung

[Tags #️⃣ ]

#cashflow #dividendenzahler #dividende #monatsupdate #dividenden #dividendenrendite #dividendenstrategie #rendite #zinseszins #aktien #geld #wohlstand #investieren #investements #kapitalanlage #reichtum #reichwerden #finanziellefreiheit #finanzen #vermögen #buyandhold #börse #vermögensaufbau #passiveseinkommen #finanziellfrei #finanzblogger #financialindependence #investor_cat_de #investor #cat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.