Meine Broker – Für jede Strategie das richtige Depot

Meine Broker - Für jede Strategie das richtige Depot

Meine Broker – Für jede Strategie das richtige Depot

Hallo liebe Investoren:innen,

einige hatten sich gewünscht mehr über meine Broker zu erfahren. Daher habe ich diesen Beitrag erstellt und zeige euch, welche Broker ich für meine Aktien- und ETF-Investments verwende. Außerdem erläutere ich, welche Anbieter ich für meine jeweilige Anlagestrategie favorisiere.

Ich habe nicht ein Depot, sondern verteile meine Aktien und ETFs auf verschiedene Broker

Ich habe anfangs mit einem Broker bei der comdirect* begonnen und habe über die Jahre weitere Depots bei unterschiedlichen Brokern eröffnet, ausprobiert und teilweise wieder geschlossen. Einige Depotanbieter haben mich von den Leistungen her nicht überzeugt oder sind mir einfach von den Gebühren zu teuer geworden. Heute nutze ich insgesamt fünf verschiedene Broker aktiv und habe dort Depots für verschiedene Strategien eröffnet.

Meine 5 Broker Favoriten sind:

Alle zuvor genannten Broker nutze ich selber über einen längeren Zeitraum und kann sie daher aus eigener Erfahrung empfehlen.

Warum bin ich nicht bei einem Broker geblieben?

Meiner Meinung nach ist es sehr wichtig, seine Anlagen über verschiedene Broker zu diversifizieren. Es gibt drei Gründe, warum ich meine Investments über mehrere Depots verteile:

  1. Strategie
  2. Kosten
  3. Sicherheit
Meine Broker - Für jede Strategie das richtige Depot - 3 Gründe
Meine Broker – Für jede Strategie das richtige Depot – 3 Gründe

Strategie

Abhängig von der jeweiligen Strategie eignen sich manche Broker besser als andere. Möchte ich zum Beispiel ETFs für eine lange Haltedauer kaufen oder eine Aktie kurzfristig traden? Investiere ich eher über Einmalkäufe oder bevorzuge ich Aktiensparpläne für meine Investitionen?

Kosten

Beim Vermögensaufbau ist es wichtig, dass die Kosten niedrig sind. Bei einigen Brokern zahlt man unterschiedlich hohe Gebühren für die Depotführung. Andere sind unter bestimmten Voraussetzungen komplett kostenlos. Zudem fallen meist auch Gebühren für Aktienkäufe bzw. -verkäufe an. Insbesondere für den langfristigen Investor ist es wichtig, dass die Gebühren niedrig sind. Am Anfang können zu hohe Kosten schnell die Gewinne „auffressen“.

Sicherheit

Neben den zuvor genannten Kriterien bei der Depotauswahl ist der Sicherheitsaspekt für mich ebenso wichtig. Was meine ich damit? Ich investiere inzwischen seit über 10 Jahren an der Börse. In der Zeit habe ich mehrfach miterlebt, dass in heißen Marktphasen einige Broker überlastet waren und Aktienkäufe bzw. -verkäufe nicht ausgeführt werden konnten. Teilweise war es nicht einmal möglich, auf mein Depot zuzugreifen. Hier kann es daher sehr vorteilhaft sein, mehrere Depots zu besitzen.

Weitere Details zu den Vor- und Nachteilen der einzelnen Broker findest Du hier auf meinem Blog.

Transparenzhinweis: Wenn Du über die Empfehlungs-Links in meinem Profil ein Depot eröffnest, erhalte ich eine Provision. Damit unterstützt Du meine Arbeit und machst mir zudem eine Freude 😺. Für Dich gibt es keinerlei Mehrkosten oder Nachteile, ganz im Gegenteil: Abhängig vom Anbieter erhältst Du sogar besondere Konditionen oder Prämien.

Wenn Du Fragen dazu hast, melde Dich gerne bei mir. DANKE 💛 für Deinen Support!

😺💰@investor_cat_de

👣 Folge mir
❤️ Like
💬 Kommentiere
🗣 Teile

[Disclaimer 🖋❕]
Keine Anlageberatung – Keine Anlageempfehlung – Keine Gewähr – Keine Haftung

[Tags #️⃣ ]

#broker #depot #consorsbank #traderepublic #scalablecapital #ing #comdirect #strategie #rendite #aktien #geld #wohlstand #investieren #investements #kapitalanlage #reichtum #reichwerden #finanziellefreiheit #finanzen #vermögen #buyandhold #börse #vermögensaufbau #passiveseinkommen #finanziellfrei #finanzblogger #financialindependence #investor_cat_de #investor #cat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.